Archiv für Dezember 2011

Wam Kat zu Besuch in Frankfurt – Ein etwas anderer Koch-Workshop

Gespräch und Volxküche mit dem Aktivisten und Koch Wam Kat
Mittwoch, 14. Dezember 2011, 18.00 Uhr
Kontaktladen des Utopia e.V., Berliner Str. 24 in Frankfurt (Oder)

Mit Essen die Welt verändern – Wam Kat hat sich diesem Ziel verschrieben und lebt seit fast 30 Jahren als politischer Aktivist, Buchautor, Lebenskünstler und natürlich als Koch. Er reist durchs Land und setzt sich für eine bessere Welt ein. Das macht er, indem er sich nicht nur an Demonstrationen, Diskussionen und Info-Veranstaltungen beteiligt und sich dort für Ziele wir eine Welt ohne Atomkraft, gerechte Lebensbedingungen für alle Menschen oder weniger Verschwendung von Lebensmitteln einsetzt.
Als Mitbegründer des „Kollektivs Rampenplan“ besteht sein ganz besonderer Beitrag darin, für die Verpflegung von anderen politischen Aktivist_innen zu sorgen – und das seit über 20 Jahren. In dieser Zeit hat er auf unzähligen großen und kleinen Demos und Aktionen für politische Aktivist_innen gekocht. Was diese Form des politischen Aktivismus für ihn bedeutet, was er dabei erlebt hat und wie er mit Essen für eine bessere Welt sorgen will, berichtet er am 14. Dezember 2011 in einem Workshop im Rahmen der Nachhaltigkeitskampagne „Oder anders“ im Kontaktladen des Vereins Utopia e.V. in der Berliner Str. 24 in Frankfurt (Oder).
In diesem interaktiven Workshop gibt es nicht nur viele interessante Geschichten aus dem Leben des „politischen Kochs“, die Teilnehmer_innen sollen natürlich auch selbst aktiv werden und zusammen mit Wam Kat gesundes und leckeres Essen kochen. Dazu sind alle eingeladen, die gern kochen oder es lernen wollen, schon immer mal wissen wollten, wo die Verpflegung der Sitzblockaden beim Castortransport oder für die Globalisierungskritiker beim G8-Gipfel eigentlich herkommt und was am Rande solcher Veranstaltungen sonst noch alles organisiert werden muss.